VfB Forchheim 1861 e.V.

Archiv

06.02.2010
Damen, Bezirksklasse Ostbayern West
 
VfB Forchheim – HSG Erlangen/Niederlindach II 21:14 (15:6)
Im VfB-Frauenteam fehlten vier Spielerinnen, trotzdem gingen sie zuversichtlich ins Spiel. Die Anfangsphase verlief bis zum 2:2 (10. Min.) ausgeglichen. Danach drehte Tabellenführer VfB auf und schaffte durch schnelle Gegenstöße sowie durch kluges Positionsspiel eine Neun-Tore-Pausenführung (15:6).
In Abschnitt zwei agierte der VfB-Angriff über 20 Min. ideenlos und hatte einen Fehlwurf nach dem anderen, so dass die HSG-Damen den 16:14-Anschlusstreffer schafften.
In den letzten zehn Min. dann wieder eine etwas konzentriertere Vorstellung der VfB-Frauen: Vornehmlich durch Gegenstöße bauten sie bis zum Schlusspfiff den Vorsprung zum Endstand von 21:14 aus.

VfB: S. Wolf, Frank (beide im Tor), Heid (im Tor und im Feld) – Walz, Seyberth, V. Vesely (3), L. Vesely (8/2), Herion (3), Lehmann (1), Hügen (4), Schulz (2).

he